Akkushop

Die richtige Akku Pflege [INFOGRAFIK]

Die richtige Akku Pflege [INFOGRAFIK] Die richtige Akku Pflege [INFOGRAFIK]
verfasst am 19.12.2013
 

 Die richtige Akku Pflege ist für eine lange Lebenzeit Ihres Akkus essentiell. Wer seinen Akku schont und pflegt, der hat nicht nur länger etwas von den kleinen Alltags-Helfern, sondern sorgt gleichzeitig dafür, dass die Leistung konstant gut bleibt. Wichtig für das Leben eines Akkus ist es, gleich von Anfang an auf die Tipps zu achten, die Sie in der folgenden Infografik sehen:

1. Achten Sie darauf, dass der Akku immer vollständig entladen ist, bevor Sie diesen wieder aufladen. Das ist wichtig, weil langfristig die kapazität des Akkus darunter leidet, wenn Sie den Akku im halb leeren Zustand laden. Der Akkus verliert somit eine Menge an Laufzeit. Bei kompletter Ladung und Entladung bleibt die Kapazität konstant und die Laufzeit erhöht sich wieder.

2. Ein Akku leifert seine Volle Leistung in einem Temperaturbereich con 15-18°C ab. Wenn er wärmer oder kälter ist, kann der Akku nicht seine volle Leistung abbringen. Achten Sie als darauf, dass der Akku Ihres Gerätes in einer solchen Temperaturschine arbeitet. Lassen Sie Ihr Handy im Winter nicht im kalten Auto zurück oder im Sommer im heißen. 

3. Die Leistung des Akkus lässt in der Regel nach 250 Ladezyklen nach. Danach werden Sie feststellen, dass sich die Laufzeit des Akkus deutlich verkürzt. Nach 250 ladezyklen lohnt sich meistens schon der Kauf eines neuen Modelles. Wenn Sie dieses Problem umgehen möchten, haben wir für Sie aber auch eine nachhaltige Alternative: Der Sanyo enloop Mignon AA Akku lässt sich ohne Leistungsverlust ca. 1800 Mal entladen und wiederaufladen. Ein wahres Technikwunder!

4. Wenn Ihnen der Saft unterwegs doch einmal ausgehen sollte, dann können Sie mithilfe eines mobilen Akkupacks dafür sorgen, dass der Akku wieder genug Energie erhält. Ein solches mobiles Ladegerät finden Sie hier

5. Nach 3 bis 4 Jahren findet das Leben eines Akkus sein Ende. Ab hier lohnt sich also der Neukauf!

Weitere Akku Tipps für Smartphone Besitzer:

1. Bluetooth ausschalten, wenn man es nicht braucht

2. Wlan und 3g Internet verbrauchen enorm viel Strom. Schalten Sie beides ab, wenn Sie es nicht benötigen. Wlan zieht übrigens auch enorm viel Strom, wenn Sie sich in kein Netz eingeloggt haben, da es ständig nach neuen Verbindungen sucht. 

3. App Ortung ausschalten, nicht nur im Zeitalter der NSA eine gute Idee ;)

4. Schrauben Sie die Helligkeit so weit wie möglich zurück. Das verbraucht sonst nur unnötig Strom!

 

 

 

 


Zurück

×
×
Parse Time: 0.426s