Induktives Laden schlecht für mein Handy?

Einer der wichtigsten Neuerungen, durch den sich aktuelle Smartphones von älteren Ausführungen unterscheiden, ist eine Funktion zum kabellosen Laden. Hersteller wie Samsung, Sony oder Apple bieten entsprechende Modelle an, die sich über eine QI-Ladestation mit Energie versorgen lassen, weswegen eine Verkabelung entfällt. Derartige QI-Ladestationen, über die Sie geeignete Smartphones kabellos aufladen, gibt es von verschiedenen Produzenten. Ist die neue Technologie zu empfehlen? Schadet das kabellose Laden des Smartphones dem Akku? Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur innovativen Ladetechnik.

Kabellos Laden: Prinzip im Kurzüberblick

Die Technik, durch die sich Smartphones kabellos laden lassen, gibt es schon länger in anderen Geräten. Elektrische Zahnbürsten laden ebenfalls kabellos, wenn das Gerät auf der Station steht. In abgewandelter Form findet sich die Technik in vielen Küchen. Schließlich basiert die Induktionstechnologie auf den gleichen Prinzipien. Grundsätzlich generiert die Geräte elektromagnetische Felder, um Energie vom Sender an einen Empfänger zu übertragen. Dabei kommen elektronische Spulen zum Einsatz, durch die der Strom fließt.

Die meisten Hersteller einigten sich auf einen Standard zur kabellosen Übertragung. Sie verwenden das sogenannte QI-Verfahren, das eine Datenübertragung von bis zu 2 Megabit pro Sekunde ermöglicht, zur Aufladung von Smartphones. QI steht in der chinesische Sprache für den Ausdruck "Lebensenergie". Den Qi-Standard, der schon 2008 seine Einführung erlebte, nutzen verschiedene Hersteller wie Apple, Huawei oder Sony. Sie schlossen sich zum Wireless Power Consortium zusammen, um die Technologie weiter zu entwickeln.

Bislang brachten diese Hersteller, die den QI-Standard für Smartphones oder Ladestationen nutzen, mehr als 1.000 unterschiedliche Produkte auf den Markt. Damit setzte sich das Verfahren gegen konkurrierende Systeme durch. Nur wenige Anbieter setzen auf die ähnliche Powermat-Technologie. Manche Hersteller nutzen in ihren Geräten die konkurrierende Rezence-Technik, die auf resonanter Magnetkopplung basiert. Allerdings handelt es sich dabei um Nischenprodukte.

Induktiv Laden: Vorteile der Technologie

Wer ein neues Samsung Galaxy Smartphone oder ein aktuelles Gerät von Google verwendet, kann das Telefon an zahlreichen Orten aufladen. Die Energieversorgung ist zum Beispiel in vielen Filialen von McDonald's möglich. Dort installierten die Betreiber spezielle QI-Ladeflächen in ihren Tischen. Dank des QI-Standards können Sie ein geeignetes Smartphone in manchen Restaurants der Kette mit Energie versorgen, ohne dass Sie ein Kabel benötigen.

Die Aufladung ist sogar in manchen Fahrzeugen möglich, die eine QI-Ladefläche besitzen. Ikea bietet mittlerweile Möbelstücke an, in die eine Ladefläche integriert ist. Andere Hersteller produzieren ähnliche Produkte für die Küche, das Wohnzimmer oder den Schlafbereich. Bei der Nutzung derartiger Möbelstücke entfällt die USB-Verkabelung, was auch optisch ansehnlicher aussieht. Dank des QI-Standards müssen Sie keine Station Ihres Smartphone Herstellers verwenden. Schließlich können Sie, dank der vereinheitlichten Technologie, auch Produkte von Drittherstellern nutzen.

Weil Sie fortan kein USB-Kabel zum Aufladen verwenden, gibt es keine Gefahr, dass der USB-Eingang nach vielen Ladevorgängen nicht mehr nutzbar ist. Stattdessen setzen Sie einfach auf eines oder mehrere Geräte, mit denen sich das Smartphone induktiv laden lässt. Die Hersteller der QI-Ladestationen bieten zahlreiche Varianten an. Manche Ladestationen erinnern optisch an Holz, Stein oder Metall. Praktisch ist im übrigen, dass Sie mehrere Smartphones an einer einzigen Station mit Energie versorgen können. Damit enden die Zeiten des Kabelsalats, die vor allem Pärchen kennen.

Kabellos laden: Aussichten im Kurzüberblick

Allerdings vergeht beim kabellosen Verfahren mehr Zeit als bei der Aufladung mit einem Kabel. Derzeit dauert es noch länger, bis das Telefon mit Energie versorgt ist, wenn das QI-Verfahren zum Einsatz kommt. Allerdings dürfte sich die Technik in naher Zukunft deutlich verbessern. Bis dahin sollte es an öffentlichen Orten weitere Ladestationen geben, sodass Sie das Gerät vielfach mit Energie versorgen können, wenn Sie nicht zu Hause sind. Es kann sich aber bereits heute lohnen, auf die Technik zu setzen, die nicht nur ästhetische Vorteile besitzt.

Induktiv Laden: Risiken für den Smartphone-Akku?

Smartphone-Experten debattieren in den letzten Monaten oft über die Risiken, die durch das kabellose Aufladen entstehen könnten. So analysierte Adrian Kingsley-Hughes, der für das namhafte Technik-Portal ZDNet tätig ist, die Akkus bei zwei aktuellen Geräten von Apple. Er testete das iPhone 8 und das iPhone X mit verschiedenen QI-Ladestationen. Dieser Experte kommt zu dem Ergebnis, dass die Batterie etwas mehr leidet als bei der klassischen Aufladung mit einem USB-Kabel. Dabei weist der ZDNet-Spezialist darauf hin, dass die Smartphones bei der Aufladung mit dem Kabel direkt auf den Strom zugreifen, während bei der QI-Aufladung die Energie aus dem Akku nötig ist.

Derzeit existiert auch bei anderen Geräten solch eine Doppelbelastung, die sich auf die Lebensdauer der Speicherzelle auswirkt. Allerdings arbeiten die Hersteller von Smartphones und die Produzenten von Ladestationen bereits an entsprechenden Lösungen. In den vergangenen Jahren verbesserte sich die QI-Technologie stetig. So erkennen zeitgemäße Ladestationen, wann der Akku des Smartphones voll ist, was die Gefahr einer Überladung minimiert. Außerdem verbesserten die Hersteller die Leistung der QI-Geräte, sodass sich die Aufladezeit mittlerweile deutlich reduzierte. Auch heute forschen die Spezialisten verschiedener Hersteller an der Verbesserung des Verfahrens, sodass Sie das Smartphone künftig noch besser induktiv laden können.

Kabellos laden: Technik für Gegenwart und Zukunft

Noch steckt das Verfahren in seinen Anfängen. Die Anschaffung der QI-Stationen ist derzeit zudem recht kostspielig. An manchen öffentlichen Orten fehlt es noch an entsprechenden Ladestationen. Doch die Zukunftsaussichten der jungen Technologie sehen rosig aus. Bereits in der Gegenwart entscheiden sich viele Verbraucher für eine QI-Station. Dann entfällt die zeitaufwändige Verkabelung, was eine kleine Steigerung der Lebensqualität darstellen kann. Zukünftig dürfte die Zahl der Interessierten, die das Smartphones induktiv laden möchten, deutlich steigen.

Schon heute finden Sie in unserem Onlineshop attraktive Ladestationen, sodass Sie die zeitgemäße QI-Technologie nutzen können. Wir bieten Ihnen attraktive Stationen mit einer Leistung von 7 bis 15 Watt und vieles mehr, die in der Ladedauer fast so schnell wie USB-Ladegeräte sind. Bei uns finden Sie eine große Auswahl an attraktiven Varianten, über die eine kabellose Aufladung des Smartphones möglich ist.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Was für einen Akku suchen Sie?

Handy

Tablet

Laptop

Werkzeug

Digicam

Camcorder