Filter schließen
Treffer durchsuchen:
 
  •  
  •  
von bis
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
AccuCell CMOS Batterie CR2032 mit Stecker, Backup Lithium Batterie
AccuCell CMOS Batterie CR2032 mit Stecker, Backup Lithium Batterie
7,65 € *
Artikel-Nr.: CMOS2032
Varta V15H NiMH Akku aufladbare NiMH Knopfzelle ohne Lötfahne
Varta V15H NiMH Akku aufladbare NiMH Knopfzelle ohne Lötfahne
3,25 € *
Artikel-Nr.: V15H
CMOS Batterie CR2032 mit Stecker, Backup Lithium Batterie
CMOS Batterie CR2032 mit Stecker, Backup Lithium Batterie
8,75 € *
Artikel-Nr.: CMOS2032/1
Varta Backup Akku MEMPAC S-H, 3N150H, 55615-703-012
Varta Backup Akku MEMPAC S-H, 3N150H, 55615-703-012
14,95 € *
Artikel-Nr.: 3N150H
CMOS Batterie CR2016 mit Stecker Backup Lithium Batterie
CMOS Batterie CR2016 mit Stecker Backup Lithium Batterie
11,95 € *
Artikel-Nr.: CMOS2016
Backup Akku passend für Sanyo N-50SB3, 110mAh
Backup Akku passend für Sanyo N-50SB3, 110mAh
21,95 € *
Artikel-Nr.: N50SB3
NiMH Akku passend für Sanyo N-50SB2 Cadnica mit axial Drahtanschluss, N50-SB2, N50SB2
NiMH Akku passend für Sanyo N-50SB2 Cadnica mit axial Drahtanschluss, N50-SB2, N50SB2
14,95 € * 5,78 € *
Artikel-Nr.: N50SB2-1
Varta Backup Akku MEMPAC S-H, 1N150H, 55615-701-012
Varta Backup Akku MEMPAC S-H, 1N150H, 55615-701-012
11,95 € *
Artikel-Nr.: 1N150H
CMOS Batterie CR2025 mit Stecker Backup Lithium Batterie
CMOS Batterie CR2025 mit Stecker Backup Lithium Batterie
6,55 € *
Artikel-Nr.: CMOS2025
1 von 3

CMOS Batterie online kaufen: Neue Energie gegen Computer-Amnesie

Ob Desktop-PC oder mobiles Notebook: Computer benötigen nicht nur Strom aus Steckdose oder Akku. In ihrem tiefsten Inneren setzen sie auf eine besondere Energiequelle. Die CMOS-Batterie versorgt das „Stammhirn“ des Computers kontinuierlich mit Saft, damit er seine zentralen Funktionen nicht vergisst. Die Batterie ist leer? Keine Panik, AkkuShop bietet Nachschub!

Was ist eine CMOS Batterie?

Die CMOS-Batterie (Complementary Metal Oxide Semiconductor) sitzt nicht in einem eigenen Akkufach, sondern direkt auf der Hauptplatine jedes Computers – dem Mother- oder Mainboard. Die kleine Powerzelle liefert kontinuierlich Strom für den CMOS-Speicher bzw. BIOS-Speicher.

Dieser RAM-Baustein ist das zentrale Arbeitsgedächtnis des Computers. Hier werden Hardwarekonfigurationen abgelegt, die für das Hochfahren und Systemabläufe entscheidend sind. Wird der Computer eingeschaltet, weiß er stets, welche Laufwerke er in welcher Reihenfolge laden (booten) soll, wo er das Betriebssystem findet und welches Datum heute ist.

Dank der CMOS-Batterie kann sich der Computer diese Einstellungen auch dann merken, wenn der Hauptakku leer ist oder der Deskop-PC vom Stromnetz getrennt wird. Andersherum vergisst er diese Einstellungen, sobald seine eigene Stromversorgung den Geist aufgibt.

Welche CMOS-Batterien gibt es?

Der CMOS-Speicher verbraucht sehr wenig Energie, weshalb Lithium-basierte Knopfzellen vom Typ CR2032 für moderne Computer oder Notebooks vollkommen ausreichen. Sie werden jedoch häufig nicht im üblichen Blister angeboten, sondern kommen als Akkupack-Set mit Schrumpfschlauch, Lötfahne, Kabel und Anschlussstecker.

Je nach Motherboard bzw. Platine gibt es zudem CMOS-Batterien bzw. Akkus in typischer AAA-Form mit Drahtanschlüssen sowie Block-Akku-Typen mit mehreren Steckstiften. Schon aus Platz- und Baugründen eignet sich eine bestimmte CMOS-Batterie nur für ein bestimmtes Mainboard. Die Hersteller und auch unsere Produktseiten machen genaue Angaben zur Kompatibilität.

Wie lange halten CMOS-Batterien?

Die meisten Nutzer werden kaum merken, dass die CMOS-Batterie erschöpft ist, weil Geräte heute wesentlich schneller ausgetauscht werden als früher. Je nach Typ, Rechner und Verwendung können BIOS-Batterien eine Lebensdauer von zehn Jahren erreichen, die meisten kommen auf wenigstens drei Jahre.

Die Zeitspanne hängt (wie in vielen Fällen und Akkukategorien) davon ab, wie die Zelle verwendet wird, in welcher Umgebungstemperatur der Rechner arbeitet und welche Anforderungen das betriebene Gerät – in diesem Fall der RAM-Speicher – an die Akkuleistung stellt.

Was passiert, wenn die CMOS-Batterie leer ist?

Ist die CMOS-Batterie erschöpft, vergisst der Rechner – bildlich gesprochen – wer er ist. Das macht sich jedoch erst bemerkbar, sobald das Gerät vom Strom getrennt wird. Falls das passiert, fragt der Rechner beim nächsten Hochfahren, wie er seine zentralen Funktionen ausführen soll. Was sonst automatisch nach gespeicherten Protokollen geschieht, muss er jetzt also neu lernen. Die Symptome einer solchen Computer-Amnesie im Stammhirn sind relativ eindeutig:

  • Es gibt Fehlermeldungen wie Configuration Error oder Mismatch CMOS
  • Der Computer zeigt die falsche Uhrzeit und ein falsches Datum an
  • Datum und Uhrzeit sollen manuell eingegeben werden
  • Statt der üblichen Startoberfläche erscheint der BIOS-Bildschirm mit der Aufforderung, eine Boot-Reihenfolge auszuwählen
  • Das Betriebssystem kann nicht geladen werden

Zwar gibt es durchaus andere Gründe, warum statt des Betriebssystems das BIOS angezeigt wird. Doch der Austausch der CMOS-Batterie ist meist die einfachste und naheliegendste Lösung.

Ist eine leere BIOS-Batterie schädlich für den Computer?

Eine leere CMOS-Batterie hat keinen Einfluss auf gespeicherte Nutzerdaten. Es gehen keine Dokumente oder Dateien verloren, auch das Betriebssystem wird nicht gelöscht oder kompromittiert. Der Computer weiß ohne funktionierende CMOS-Batterie nur nicht mehr, wie er dort hingelangt.

Stationäre Desktop-PCs bleiben im Allgemeinen am Stromnetz. Ist die CMOS-Batterie leer, muss bei jedem Start die Boot-Reihenfolge festgelegt werden. Bei einem Stromausfall oder dem Betätigen des Hauptsteckers sind am Ende jedoch auch hier alle entscheidenden Boot-Informationen weg. Die CMOS-Batterie existiert schließlich nicht ohne Grund. Darum einfach direkt austauschen, sobald der Rechner Amnesie-Symptome zeigt!

Kann man die CMOS-Batterie selbst wechseln?

Die pauschale Antwort lautet: Ja, kann man. Dafür müssen der Rechner geöffnet und das Mainboard freigelegt werden. Viele Rechner liefern einen „Stadtplan“ für den Aufbau ihrer Platine in ihren Handbüchern mit, auf dem sich die Position der CMOS-Batterie ablesen lässt.

Allerdings ist der Zugriff aufs Motherboard nicht bei allen Rechnern einfach und auch nicht jedermanns Sache. Schließlich werkelt man hier am Herzstück des Geräts herum.  Zudem müssen je nach Batterietyp bzw. Mainboard nicht einfach nur Knopfzellen ausgetauscht werden, sondern etwa Lötstellen entfernt und neu gesetzt werden.

Generell erfordert die Arbeit am Mainboard Geschick, Sorgfalt und das richtige Werkzeug. Ungewollte elektrostatische Entladungen (ESD) müssen genauso verhindert werden wie mechanische Schäden durch das gewaltsame Entfernen von Bauteilen. Trotz allem lassen sich viele CMOS-Batterien einfach wechseln, wenn ein paar Sicherheitshinweise beachtet werden:

  1. Der Rechner muss komplett vom Strom getrennt werden, alle Kabel, beweglichen Akkus und sonstige Peripheriegeräte sind zu entfernen.
  2. Gehäuseschrauben müssen vorsichtig entfernt, das Mainboard genauso vorsichtig entnommen werden.
  3. Die Platine sollte auf einem sauberen, staubfreien Untergrund liegen.
  4. Die alte CMOS-Batterie darf nur mit nicht-metallischem Werkzeug (Zahnstocher, Kunststoffpinzette etc.) entfernt werden. Auch beim Einsetzen darf kein Metall ins Spiel kommen.
  5. Mit einem Erdungsarmband oder dem Berühren leitfähiger Oberflächen kann man sich selbst als Quelle elektrostatischer Entladungen neutralisieren.
  6. Nach dem Austausch muss die alte Batterie ordnungsgemäß entsorgt

Sobald die Platine wieder an ihrem Platz sitzt und der Rechner gestartet wird, müssen in den meisten Fällen beim nächsten Neustart nur noch Datum und Uhrzeit wieder eingestellt werden. Andere Hardware-Größen findet der RAM-Speicher mit neuem Saft selbst. Das kann zwar etwas länger dauern, ist aber ein gutes Zeichen.  Fehlermeldungen oder andere Auffälligkeiten sollten nicht mehr auftauchen.

Wem all das zu heikel oder zu aufwendig ist, kann seinen Rechner auch schnell zu jeder beliebigen PC-Werkstatt bringen. Der Batteriewechsel dauert meist nur wenige Minuten und ist recht günstig.

CMOS-Batterie und Speicherpuffer bei AkkuShop – nie wieder ratlos!

PC-Profi, Bastler oder einfacher Anwender? Bei AkkuShop findet jeder seinen Ersatz-Akku oder Austausch-Batterien. Auch für spezielle Fälle wie den CMOS-Speicher. Gerne berät unser Team zur Auswahl des korrekten Typs oder hilft bei speziellen Fragen weiter. Die beste Adresse gegen Ratlosigkeit? Unser Kontaktformular. Die beste Adresse für neues Wissen rund um moderne Powerzellen und Gadgets? Unser Akku-Blog.

Zuletzt angesehen
Was für einen Akku suchen Sie?
Akku Smartphone Icon
Handy
Akku Tablet Icon
Tablet
Akku Laptop Icon
Laptop
Akku Werkzeug Icon
Werkzeug
Akku Digicam Icon
Digicam
Akku Camcorder Icon
Camcorder