Ratgeber Blei Akkus, Blei Gel, AGM, Blei Säure

Blei Akkus sind kostengünstig, funktionieren zuverlässig und zeichnen sich durch eine hohe Lebensdauer aus. In unserem Sortiment finden Sie hochwertige Blei Akkus für unterschiedliche Einsatzzwecke. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, haben wir die wichtigsten Informationen über diesen bewährten Akkutyp zusammengestellt.

Blei Akkus im Bereich der E-Mobilität

Eine der klassischen Anwendungen von Blei Akkus ist die Starterbatterie in Fahrzeugen. Die in Blei Akkus gespeicherte Energie ist aber ebenfalls bestens geeignet, um Elektrofahrzeugen und Maschinen unterschiedlichster Art anzutreiben. E-Scooter, Golf-Cars, Elektrofahrräder, Gabelstapler, Hebebühnen, Rasentraktoren oder Rollstühle werden mit Blei Akkus ausgestattet.

Speicherung von Solarenergie

Mit der zunehmendem Nutzung alternativer Energien haben Blei Akkus ein weiteres, wichtiges Einsatzgebiet gefunden. Um die wertvolle Energie auch dann zu nutzen, wenn die Sonne nicht scheint oder es windstill ist, bieten sich Blei Akkus als kostengünstige Energiespeicher an. Kombinieren Sie Ihre Solarzellen beispielsweise mit einem Sonnenschein Solar S12/17G5 Blei Akku, brauchen Sie beim Camping oder im Gartenhaus, das nicht an die öffentliche Stromversorgung angeschlossen ist, nicht auf den gewohnten Komfort zu verzichten.

Blei Akkus zur Sicherung einer unterbrechungsfreien Stromversorgung

In vielen Bereichen der Wirtschaft, aber auch ist es wichtig, eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) zu gewährleisten. So können Sie kurzzeitige Störungen bei der Stromversorgung effektiv überbrücken, ohne dass Ihr Computer im Home-Office abstürzt, eine wichtige Anlage ausfällt oder die Sicherheitstechnik Ihres Hauses außer Betrieb ist. NP4-12 Yuasa Bleiakku NP4-12 ist ein Blei Akku aus unserem Sortiment, der häufig in USV Anlagen zum Einsatz kommt.

Zuverlässige Energieversorgung für Sicherheitsbeleuchtung und Alarmtechnik

Das Thema Sicherheit spielt im gewerblichen und im privaten Bereich eine zunehmend wichtige Rolle. Bei uns finden Sie die passenden Blei Akkus wie zum Beispiel den Exide Powerfit S312/2,3S Akku. Mit solchen Blei Akkus betreiben Sie Ihre Sicherheitsbeleuchtung oder Ihre Alarmanlage über lange Zeiträume zuverlässig .

Welche Blei Akku-Typen stehen zur Auswahl?

Der Aufbau eines Blei Akkus ist relativ einfach. In einem säurefesten Gehäuse befinden sich Platten, die als positive beziehungsweise negative Elektrode fungieren. Diese Platten sind von Schwefelsäure umgeben. Die Säure dient als Elektrolyt. Beim Be- und Entladen des Blei Akkus laufen chemische Prozesse ab. In gewissen Abständen muss destilliertes Wasser nachgefüllt werden, weil Blei Akkus ausgasen und bei Erwärmung Wasser verlieren.

Blei Akkus mit Überdruckventil

Diese Wartung ist bei modernen VRLA-Akkus nicht erforderlich. VRLA ist die Abkürzung für valve regulated lead-acid battery. Diese Akkus haben ein geschlossenes Gehäuse und sind mit einem Überdruckventil ausgestattet. Die einzelnen Zellen sind verschweißt.

Blei Gel Akku

Durch Zusatz von Kieselsäure wird das Elektrolyt gelförmig. In einem Blei Gel Akku gibt es kaum Entmischungsprozesse und dadurch wenig Ladungsverlust. Mit dem Exide Equipment Gel ES 450 (G40) bieten wir Ihnen einen hochwertigen Blei Gel Akku an, der sich beispielsweise für den Einsatz in Booten und Offroad-Fahrzeugen eignet.

Absorbent Glass Mat - AGM Blei Akkus

In AGM Akkus ist das Elektrolyt in Glasfasern oder einem Vliesmaterial gebunden. Das hat den Vorteil, dass AGM Akkus auch in Seitenlage betrieben werden können. Kippt zum Beispiel der E-Scooter oder kentert das das Motorboot, kann keine Säure auslaufen. Rekombinationsprozesse sorgen bei diesem Akkutyp dafür, dass kein Gas austritt.
AGM Akkus haben einen kleinen Innenwiderstand und sind in der Lage, kurzzeitig hohe Ströme zu liefern. AGM Akkus sind wartungsfrei und zeichnen sich durch eine hohe Lebensdauer aus.

Kriterien, die Sie bei der Blei Akku Auswahl berücksichtigen müssen

Bei der Auswahl eines Blei-Akkus müssen Sie nicht nur auf die Bauform und auf die Anschluss, sondern auch auf wichtige Kenndaten und Zusatzbezeichnungen achten.
- Ladespannung
- Ladestrom
- Cycle
- NP

Ladespannung

In den Unterlagen Ihres Fahrzeugs oder Ihrer Geräte ist angegeben, welche Ladespannung der Akku haben muss.

Ladestrom

Dieser Wert darf beim Laden auf keinen Fall überschritten werden. Überprüfen Sie Ihr Ladegerät, ob es für den gewählten Blei Akku geeignet ist.

Cycle

An der Bezeichnung Cycle oder zyklenfest erkennen Sie Blei Akkus, die für viele Ladezyklen konzipiert sind. Akkus wie der Multipower MP36-12C Cycle oder Exide Sonnenschein PowerCycle PC12/180FT können viele Male be- und entladen werden.

NP

Diese Zusatzbezeichnung haben Akkus (beispielsweise Hawker Enersys Genesis NP18-12R), die dauerhaft in Seitenlage betrieben werden können.

Welche Eigenschaften zeichnen einen guten Blei Akku aus?

In einigen Anwendungsbereichen ist Power gefragt. Dann benötigen Sie einen Blei Akku mit hoher Leistungskapazität. Die Pflege des Rasens wird noch effektive, wenn Sie Ihren Mähroboter mit dem MP5-12C Multipower Akku (5 Ah) ausstatten.

Blei Akkus, die in Fahrzeugen oder mobilen Geräten eingesetzt werden, müssen auslaufsicher sein. AGM Akkus und Blei Gel Akkus können auch über längere Zeit in Seitenlage betrieben werden.

Suchen Sie eine mobile Versorgung für verschiedene Geräte wie zum Beispiel Beleuchtungsanlagen oder Verstärker, sollten Sie darauf achten, dass Ihr neuer Blei Akku möglichst universell einsetzbar ist. Moderne AGM oder Blei Gel Akkus haben den Vorteil, dass sie auch in der Seitenlage betrieben werden können. Das macht sie beim Einsatz noch flexibler. Achten Sie auf eine hohe Lebensdauer. Kaufen Sie Blei Akkus mit hoher Lebensdauer, schonen Sie nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern auch unsere Umwelt.

So laden Sie Ihren Blei Akku richtig

Damit Ihr neuer Blei Akku eine möglichst hohe Lebensdauer hat, müssen Sie beim Laden auf einige Dinge achten. Fehler beim Laden können die Lebensdauer eines Blei Akku erheblich verkürzen oder im schlimmsten Falle zu einer Zerstörung des Akkus führen.

Auf Tiefenentladung reagiert ein Blei Akku besonders empfindlich. Sollte es versehentlich doch einmal passieren, muss der Akku möglichst schonend aufgeladen werden. Eine Schnellladung würde sich negativ auf die Lebensdauer des Akkus auswirken.

Eine Faustregel besagt, dass der Ladestrom ein Zehntel der Akku-Kapazität nicht übersteigen sollte. Angenommen, Ihr Blei Akku hat eine Kapazität von 10 Ah. In diesem Falle sollte der Ladestrom 1 A nicht übersteigen. Wählen Sie einen niedrigeren Ladestrom, muss der Akku zwar länger am Ladegerät bleiben, doch Ihre Geduld wird mit einer höheren Akku-Lebensdauer belohnt.

Wollen Sie beim Laden von Blei Akkus auf Nummer sicher gehen, empfehlen wir Ihnen ein Ladegerät mit intelligenter Ladesteuerung zu kaufen. Diese Geräte erkennen nach dem Anschließen den Ladezustand des Akkus und passen den Ladevorgang automatisch an.

Sind Sie unsicher, welcher Blei Akku für Ihren speziellen Einsatzzweck am besten geeignet ist? Wir beraten Sie gerne.

Hier gehts zu unserem riesigen Blei Akku Sortiment

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Was für einen Akku suchen Sie?

Handy

Tablet

Laptop

Werkzeug

Digicam

Camcorder